fbpx

Umsetzung der COVID-19 Lockerungsverordnung

Was ist zu beachten ?

Rabattgutschein

von Besuchern

3G-Nachweis / Grüner Pass

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene sind verpflichtet einen 3G-Nachweis vorzuweisen.

Es bestehen folgende Möglichkeiten zum Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr.

  • Grüner Pass:

    Mit Einführung des "Grünen Passes" steht eine digitale Lösung in Form eines QR Codes zur Verfügung. Der QR Code kann mit dem eigenen Handy gescannt und der "3G" Status überprüft werden.

    Folgende Nachweise können digital erfasst werden:

  • Getestet:

    behördlich anerkannte negative Testergebnisse

  • Geimpft:

    Ausdruck oder Download des Nachweises aus dem persönlichen e-Impfpass

  • Genesen:

    ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den vergangenen sechs Monaten erfolgte und aktuell abgelaufene Infektion.

  • Antikörper-Nachweis:

Neben dem digitalen Nachweis mittels QR-Code sind analoge Nachweise weiterhin gültig.

Der Grüne Pass ist nur in Kombination mit einem Lichtbildausweis gültig.

vom Veranstalter

Anzeigepflicht

Veranstaltungen für mehr als 100 Personen müssen der Bezirksbehörde gemeldet werden.
Für Veranstaltungen ab 500 Personen ist darüberhinaus eine Bewilligung erforderlich.

Präventivkonzept

Der Veranstalter ist verpflichtet ein Präventivkonzept auszuarbeiten und umzusetzen. Weiters ist ein Covid-19-Beauftragte:r zu bestellen, der für die EInhaltung und Umsetzung des Präventivkonzeptes verantwortlich ist.

Registrierung

Jeder Besucher muß mit Vornamen, Namen und einer Kontaktadresse (Telefon oder E-Mail) registriert werden. Dabei genügt die Erfassung einer Person eines gemeinsamen Haushaltes.

Lokale Unterschiede

Bitte informieren Sie sich auch über geltende Regeln in Ihrer Stadt/Ihrem Bezirk.

Die regionalen (zusätzlichen Maßnahmen finden Sie nach Bundesländern geordnet auf der Website der Corona-Ampel.

Diverses

Fristen

  • Selbsttest mit dig. Lösung

    24 Std.

  • Antigentest

    48 Std.

  • PCR-Test

    72 Std.

  • Genesene

    6 Monate

  • Geimpfte (Frist gilt ab 1. Impfung)
  • nach Erstimpfung
    (bis 15. August)

    90 Tage

  • nach Zweitimpfung

    270 Tage

  • EInmalimpfstoff

    270 Tage

  • Antikörpertest

    90 Tage

Überprüfung des QR-Codes

Vorgewiesene QR-Codes müssen mit Scannung auf deren Gültigkeit überprüft werden.

Starten Sie dazu den Browser ihres Mobiltelefons und öffnen Sie die Seite https://greencheck.gv.at. Scannen Sie mit Ihrem Telefon den vorgezeigten Code (ausgedruckt oder am Telefon des Besuchers).

Als Ergebnis wird der Name des Besuchers und mit "Prüfung gültig" bzw. "Prüfung ungültig" die Status des Nachweises angezeigt. Um alles richtig zu machen müssen Sie den angezeigten Namen noch mit einem Lichtbildausweis des Besuchers abstimmen.

Eine detaillierte Anleitung und Antworten auf viele Fragen zur Prüfung des vorgelegten Nachweises finden Sie auf www.itsv.at

Erläuterungen

  • Selbsttest mit digitaler Lösung

    Sogenannte "Wohnzimmertests" die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem der Länder erfasst werden.

  • Erstimpfung

    Bis 15. August ist der 3G-Nachweis ab dem 22. Tag nach der Impfung nach der Impfunggültig

  • nach Zweitimpfung

    Ab 15. August ist der 3G-Nachweis nur nach vollständiger Immunisierung für 270 Tage ab dem Tag der Erstimpfung gültig.

  • Einmalimpfstoff

    Impfstoffe bei denen nur eine Verabreichung vorgesehen ist

  • Grüner Pass

    Das digitale Zertifikat kann unter gesundheit.gv.at heruntergeladen werden. Dafür ist eine Handysignatur oder Bürgerkarte notwendig

Haftungsauschluß

Diese Information erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es ist lediglich der Versuch die geltenden Regeln in vereinfachter Form für eine bestimmte Art von Veranstaltung wiederzugeben. Abweichungen in einzelnen Gemeinden, Bezirken und Bundesländern sind möglich, genauso wie Irrtümer und Fehlinterpretationen. Dies ist keine Rechtsauskunft. Um Rechtssicherheit zu erhalten lesen Sie bitte die entsprechenden Verordnungen oder lassen Sie sich von einer rechtskundigen Person beraten.

logo manege.media

© manege.media. Alle Rechte vorbehalten.