fbpx
Bild: Circus Aros

Der Zirkus kommt nach Mistelbach

MISTELBACH. Auch wenn von Tieren oder Traktoren gezogene Zirkuswägen aus dem Bild der heutigen Zirkusse verschwunden sind bleibt es doch ein beeindruckendes Schauspiel wenn ein Zirkus mit mehreren LKWs anreist und in nur wenigen Stunden den jeweiligen Veranstaltungsplatz zu einem kleinen Dorf im Ort macht. Rund um das große Zirkuszelt befinden sich die Wohnwagen der Artisten, die Unterbringung für die Tiere, Strom- und Heizaggregate, Toiletten und andere Einrichtungen; bereit den Besuchern eine Show zu zeigen die es so eben nur im Zirkus gibt.

Circus Aros ist wieder da!

Wie auch für andere Unternehmen waren die letzten 18 Monate für Zirkusse eine besonders herausfordernde Zeit. Aber Zirkusse traf die Krise nicht zu Hause in einer gesicherten Umgebung von Freunden und Familie sondern da wo sie auf ihrer Tournee eben gerade waren; an einem Ort ohne soziale Kontakte, ohne Zugehörigkeit zum Gemeindeverbund und ohne Zugang zu staatlichen Hilfen.
Aber diese Zeit zeigte auch wie sehr die Bevölkerung ihre Zirkusse liebt. Österreichweit halfen Menschen Zirkussen die schwerste Krise der letzten Jahrzehnte zu meistern. Mit Geld-, Sach- und Futterspenden sicherten die Österreicher das Überleben der Zirkusse.

 

 

Weitere Artikel

Bezirksblätter

Diesen Artikel haben wir im Internet entdeckt. Bitte wechseln Sie zur Originalseite um den vollständigen Text anzuzeigen

  • Autor:
    Marina Kraft
  • Foto:
    Circus Aros

Newsletter

Weitere Artikel

Circus Roselli gastiert in Groß Siegharts

Angst vor Herbst und Winter

Zwölf Fuhren Heu für den Circus Louis Knie

Schlagerband "Aufwärts" und "Circus Classico"

Circus Althoff bedankt sich mit „Gratisvorstellung“

logo manege.media

© manege.media. Alle Rechte vorbehalten.